Firma erledigt Umzug der Wiener Uni

Werdauer Unternehmen feiert heute 20-jähriges Bestehen bei vollen Auftragsbüchern

Werdau.

Mit Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern feiert heute die Firma Lahero auf ihrem Gelände an der Mühlenstraße das 20-jährige Bestehen des Unternehmens. "Wir werden ein Zelt aufstellen und es uns gut gehen lassen", sagte der Geschäftsführer des Umzugs- und Logistikunternehmens, Sören Kristensen. "Wir zeigen damit: Es gibt uns noch. Wir haben schwierige Zeiten gemeistert. Darauf können wir stolz sein." 1998 wurde das Unternehmen gegründet. Die Buchstaben im Firmennamen stehen jeweils für die drei Gesellschafter: Lauer, Henk und Roggendorf. Jeder von ihnen besitzt eine eigene Umzugsfirma. Die Zusammenarbeit klappt reibungslos.

Die Auftragsbücher des Unternehmens sind laut Sören Kristensen auch für die kommende Zeit sehr gut gefüllt. "Ich könnte auf der Stelle noch fünf Leute einstellen, wenn ich sie denn bekommen würde", sagte der 54-Jährige. Aber der "Wanderzirkus", das ständige Arbeiten auf Montage, sei eben nicht jedermanns Sache, vor allem, wenn man Familie habe. Auch die trotz moderner Maschinen oft noch körperlich schwere Arbeit könne man nicht bis zur Rente machen. Derzeit hat das Unternehmen 26 Beschäftigte.

Noch bis zum Jahr 2021 haben die Werdauer unter anderem beim Fernsehsender ZDF in Mainz zu tun. Der Sitz der Fernsehanstalt wird saniert, das hat Auslagerungen für die Beschäftigten zur Folge. "Außerdem arbeiten wir derzeit noch in Wien. Das ist der größte Auftrag für uns in diesem Jahr", sagt der Geschäftsführer. Dort ist die Universität für angewandte Kunst aus ihren angestammten Räumlichkeiten vor zwei Jahren ausgezogen. Jetzt ist die Sanierung abgeschlossen und die zehn Übergangsstandorte werden in den zwei sanierten Häusern durch die Werdauer wieder zusammengeführt. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...