Friedhofskapelle - Sanierung wird fortgesetzt

Werdau.

Die Sanierung der Kapelle auf dem Werdauer Friedhof soll im zweiten Halbjahr fortgesetzt werden. Abhängig ist der Baubeginn von der Fördermittel-Bereitstellung. "Die Gelder wurden in Aussicht gestellt", sagte der Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung und Bau im Werdauer Rathaus Karsten Piehler. In der ersten Etappe wurde unter anderem das historische Belüftungssystem wieder aktiviert, die Heizung erneuert und die Fenster aufgearbeitet. Bei den geplanten Vorhaben liegt der Schwerpunkt auf dem Hauptraum der Kapelle. Hier sollen der Innenputz und die Farbgestaltung der gesamten Wand- und Kuppeloberflächen erneuert werden. "Geplant ist außerdem, den Altar- und den Bereich zur Aufbahrung im Hauptraum wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen", sagt Piehler. Der Sargaufzug, Anfang der 1990er-Jahre nachträglich eingebaut, wird demontiert. Er wird auch kaum noch benötigt. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...