Führung durch Gründerzeitviertel

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag finden in Werdau verschiedene Angebote statt. Die Mitglieder des Werdauer Bürgervereins "Wir in Werdau Süd" werden am Königlich Sächsischen (Kultur)-Bahnhof 1845 in Werdau über den Bahnhof und die Südstadt informieren, sagte Mike Rink vom Vorstand des Vereins. Auch das Konzept für einen Kulturbahnhof soll Interessierten bei Kaffee und Gebäck vorgestellt werden. Um 14 Uhr startet eine kleine Denkmalstadtführung durch das Gründerzeitviertel Werdau-Süd ab dem Bahnhof in Richtung Innenstadt. Die historische Tuchfabrik Ullrich wird ebenfalls ihre Türen geöffnet haben. (rdl)

0Kommentare Kommentar schreiben