Geldregen löst beim DRK Freude aus

Der Wohlfahrtsverband hat 20.000 Euro aus dem Nachlass einer Familie in Frankreich erhalten. Was passiert mit der Spende?

Crimmitschau/Werdau.

Für Picknick und Kreativangebote - jeweils an der frischen Luft - können seit wenigen Tagen die neuen Sitzmöglichkeiten in der Kindertagesstätte "Frohe Zukunft" in Crimmitschau genutzt werden. Der Platz reicht für 40 Mädchen und Jungen aus. "Die Bänke, die bisher zur Verfügung standen, waren in die Jahre gekommen", sagt Katrin Deneser, Leiterin der Kindertagesstätte an der Helmut-Bräutigam-Straße. Der Außenbereich wird durch eine Slackline und Funktionswände aufgewertet. Die Kosten für die Neuanschaffung belaufen sich auf 8000 Euro.

Dafür kann der Kreisverband Zwickauer Land des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der die Kindertagesstätte betreibt, einen Teil einer unerwarteten XXL-Spende verwenden. Der Wohlfahrtsverband durfte sich über einen Zuschuss von 20.000 Euro freuen. Das Geld stammt aus dem Nachlass einer Familie aus Frankreich. "Sie konnte über den DRK-Suchdienst einen Teil ihrer Verwandten finden und hat Wurzeln in unserer Region", erklärt der Vorsitzende Lars Kretzschmar, warum die finanziellen Mittel ausgerechnet auf dem Konto des hiesigen Kreisverbandes gelandet sind.


Im Herbst 2017 traf die erste Mitteilung, dass der Zuschuss zur Verfügung steht, in der DRK-Geschäftsstelle ein. "Dabei handelte es sich um ein Schreiben vom Nachlassgericht", erinnert sich Kretzschmar. Danach waren noch etliche Formalitäten zu erledigen. Parallel dazu machten sich die Verantwortlichen auch Gedanken über die Verwendung. Von der Spende sollen nicht nur die Jüngsten präsentieren. Der Kreisverband will 12.000 Euro für Investitionen im Wohnheim für behinderte Menschen in Crimmitschau und in der Wohnstätte für Senioren in Werdau zur Verfügung stellen. In den beiden Einrichtungen ist, ähnlich wie in der Kindertagesstätte, eine Aufwertung des Außengeländes geplant. "Dank der Spende können wir zusätzliche Projekte in Angriff nehmen", sagt Kretzschmar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...