Gemeinde Gersdorf passt Pachthöhe an

Gersdorf.

Die Gemeinde Gersdorf will die Pacht für kommunale landwirtschaftlich genutzte Fläche anpassen. Darüber soll am Dienstag zur Sitzung des Gersdorfer Gemeinderates ab 19 Uhr im Vereinsraum der Hessenmühle entschieden werden. Demnach sollen Pächter, die kommunale Flächen als Grünland pachten, künftig 85 Euro pro Hektar im Jahr entrichten. Wer gepachtete kommunale Flächen als Ackerland nutzt, soll 165 Euro zahlen. Nur wenige Besucher sind zur Sitzung zugelassen, sie müssen die Hygiene- und Abstandsregeln beachten. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.