Generalkonsul spricht über Beziehung zu Amerika

Förderverein setzt Gesprächsrunde mit Persönlichkeiten fort und erwartet Timothy Eydelnant in Crimmitschau

Crimmitschau.

Der Förderverein des Julius-Motteler-Gymnasiums in Crimmitschau freut sich auf prominenten Besuch: Timothy Eydelnant, USA-Generalkonsul für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, kommt am Dienstagabend in die Aula der Bildungseinrichtung an der Lindenstraße. Der Konsul wird in einem rund 45-minütigen Vortrag berichten, wie er die transatlantischen Beziehungen erlebt und fördert.

Beginn ist 19 Uhr. Der Kontakt zu Timothy Eydelnant, der im Frühjahr 2018 schon einmal in Crimmitschau zu Gast war, wurde mit Unterstützung von Oberbürgermeister André Raphael (CDU) geknüpft. "Wir wollen die Gesprächsrunde etablieren und planen zwei Veranstaltungen im Jahr mit Persönlichkeiten aus Bildung, Politik und Wirtschaft", sagt Martin Seidel, Vorsitzender des Fördervereins.


Zur Premiere im September war Hui-fang Chiao, amtierende Rektorin der Westsächsischen Hochschule Zwickau, zu Gast. Damals verfolgten 60 Besucher den Vortrag. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. (hof)

Foev-jmgcri@gmx.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...