Gneisenaustraße ist zehn Wochen dicht

Werdau.

Wegen einer Kanalerneuerung sowie der Sanierung der Trinkwasserleitungen wird die Gneisenaustraße in Werdau im Bereich Gerhard-Weck-Straße bis zur Einmündung B 175/Zum Sternplatz vom 27. August bis voraussichtlich zum 2. November voll gesperrt. Die Bauarbeiten der Firma Heine Brunnen und Rohrleitungsbau, die im Auftrag der Wasserwerke Zwickau arbeiten, erfolgen in drei Abschnitten, war aus der Stadtverwaltung zu erfahren. Der erste Abschnitt läuft von der 35. bis 41., der zweite von der 41. bis 43. Kalenderwoche. In letztgenanntem Zeitraum muss der öffentliche Parkplatz in den Herbstferien voll gesperrt werden. In der 44. Kalenderwoche sind Asphaltierungsarbeiten auf dem Abschnitt geplant. Durch die Neuanbindung der Häuser wird eine einseitige Sperrung der Gehwege nötig. Der Regionalverkehr verlegt seine Haltestelle Zum Sternplatz in Richtung Restaurant "Mandarin". (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...