Greizer Jazzwerk überträgt Konzert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Greiz.

Am kommenden Wochenende sollte zum 21. Mal das Musikfestival Greizer Jazzwerk live über die Bühne gehen. Doch die Bühnen sind coronabedingt immer noch geschlossen. Ronald Weise, der aus Chemnitz stammende Künstlerische Leiter des Festivals, sagt: "Um das Festival nicht gänzlich ausfallen zu lassen, haben wir uns für einen Livestream entschieden." Er wird am Samstagabend übertragen. Mit dabei sind die Züricher Pianistin Gisela Horat und die Leipziger Metajazz-Band Glotze. Der rund 75-minütige Livestream startet 19 Uhr über die Internet-App und -Plattform Zoom. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird per Paypal gebeten. Die Zugangsdaten zu dem Zoom-Meeting für den digitalen Jazz-Abend stehen auf der Internetseite des Greizer Theaterherbstes zur Verfügung. (us)

www.theaterherbst.de

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €