Gutes Blatt und guter Schuss

Ein Senior trumpft bei der Weltmeisterschaft auf. Eishockeyspieler bereiten eine Freiluft-Veranstaltung vor. Eine Frau beweist Treffsicherheit.

Siegfried Walther (80) von den Skatpiraten Crimmitschau hat mit Erfolg an der Skatweltmeisterschaft teilgenommen, die in der zurückliegenden Woche in Berlin ausgetragen worden ist. Der Senior belegte Platz 441 und landete damit im Mittelfeld. Von den Skatpiraten nahmen auch Walter Brunner (Platz 489) sowie Eberhard Fuchs (522) teil. Mit im Starterfeld waren auch Vertreter vom Skatclub Herzdame Werdau sowie von den Herzbuben aus Meerane. "Es war ein überwältigendes Erlebnis. Die älteste Teilnehmerin war eine 95-jährige Frau. "Einfach toll", sagte der Senior nach seiner Rückkehr.

Der Crimmitschauer nahm in der Vergangenheit bereits an mehreren Weltmeisterschaften teil und ging dabei auch für Spanien, wo er eine Zeit lang gelebt hat, an den Start. Bei der WM in Berlin, die zum 21. Mal stattfand, spielten 788 Spieler aus 20 Ländern um die Ränge. Die Mannschaft aus den Niederlanden gewann das Turnier, Gastgeber Deutschland wurde Vierter. Siegfried Walther nahm auch an dem sich an die WM anschließenden 38. Deutschlandpokal teil und landete mit Platz 354 im Mittelfeld. Walter Brunner belegte Rang 636. (umü)


Philipp Schwarzer (29) spielt seit 13 Jahren beim SV Lauterbach Eishockey. Doch derzeit hat der Lauterbacher mit seinen Vereinsfreunden anderes zu tun. Die Mitglieder planen ein Open Air, das am 8. September auf dem Sportplatz im Dorf stattfinden soll.

"Wir nennen es Oben-Ohne-Open-Air, weil es bitte ohne Regen über die Bühne gehen soll. In den zurückliegenden Jahren hatten wir oft Pech mit dem Wetter", erklärt der der junge Mann den etwas "anrüchigen" Veranstaltungsnamen. Das Publikum bei diesem Konzert sei immer bunt gemischt, wobei sich vor allem die mittleren Jahrgänge bei Musik von Greenhill Disaster und der ACDC-Coverband Bellbreaker angesprochen fühlen dürften. Für die Verpflegung der Konzertgäste sorgt der Verein unter anderem mit zwei Bierwagen und einer Cocktailbar. Ab 18 Uhr ist Einlass. Der Eintritt kostet 5 Euro. (rdl)


Heidrun Körner (63) ist die neue Schützenkönigin in Niederalbertsdorf. Beim Königsschießen zum Finale des Schützenfestes im Langenbernsdorfer Ortsteil platzierte sie ihren Pfeil auf der Zielscheibe mit dem geringsten Abstand zum Zentrum und gab damit der Konkurrenz - um die Kette des Schützenkönigs bewarben insgesamt sich 16 Frauen und Männer - das Nachsehen.

"Ich bin jetzt 20 Jahre im Schützenverein und habe in den vergangenen vier Jahren als Zweite immer den Titel knapp verpasst", sagte Heidrun Körner. "Mein großes Ziel war es, die Kette des Schützenkönigs direkt von meinem Vorgänger Frank Köhler zu übernehmen", fügte die treffsichere Frau hinzu und hatte am Sonntagabend viele Hände zu schütteln. Heidrun Körner ist seit 2001 mittlerweile die sechste Schützenkönigin des Niederalbertsdorfer Vereins. Im Feld der geschlagenen Männer war übrigens auch ihr Sohn Danny, der erst seit diesem Jahr Mitglied des örtlichen Schützenvereins ist. (tmp)


Sven Fritsch (50), Helfer im Technik-Team des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau, hat am Montag einen runden Geburtstag gefeiert. Er freute sich über viele Glückwünsche - am Telefon und per Internet. "Das Telefon stand quasi nicht still", sagte Sven Fritsch, der momentan mit seiner Frau Agnes seinen Urlaub an der polnischen Ostseeküste verbringt.

Der Jubilar wünscht sich einerseits Gesundheit und anderseits eine erfolgreiche Saison für die Eishockey-Teams aus Crimmitschau. Sven Fritsch verfolgt die Heimspiele im Technikraum, wo er sich mit weiteren Helfern unter anderem um Ton, Licht und die Anzeigetafel kümmert. In der Vergangenheit war der Crimmitschauer auch als Stadionsprecher bei den Heimspielen der Eispiraten-Profis und der Nachwuchstalente des ETC im Einsatz. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...