Hausfassaden werden gestrichen

Neukirchen.

Die Fassaden der Häuser Lauterbacher Straße 18 sowie 24 bis 26 sollen nächstes Jahr malermäßig in Stand gesetzt werden. Das hat der Gemeinderat Neukirchen in dieser Woche beschlossen. Die Gebäude gehören zum kommunalen Eigenbetrieb Wohnungs- und Gebäudeverwaltung der Gemeinde. "Wir haben bereits versucht, die Fassaden waschen zu lassen. Doch das hat leider nicht den gewünschten Effekt erzielt", sagte die Neukirchener Bürgermeisterin Ines Liebald (CDU). Deshalb rücken im kommenden Jahr die Maler an. (rdl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...