Heinrich Otto ist verstorben

Crimmitschau.

Heinrich Otto, einer der bekanntesten Bürger der Stadt Crimmitschau, ist verstorben. Er wäre in wenigen Tagen 84 Jahre geworden. Der Senior erwarb sich besondere Verdienste für die kulturelle Entwicklung seiner Heimatstadt. Heinrich Otto war Mitbegründer des Crimmitschauer Heimatvereins und hatte viele Jahre den Vorsitz inne. Gemeinsam mit Holger Norden und Regina Teumer kümmerte er sich über Jahrzehnte um die historische Sammlung der Stadt, zu der ein Großteil des Bestandes des Fundus des ehemaligen Heimatmuseums gehörte. Heinrich Otto leitete mehr als 25 Jahre lang den Sahntalchor und komponierte das Crimmitschau-Lied. Von 1965 bis 1990 war er parteiloser Stadtverordneter und 25Jahre lang Vorsitzender der Kulturkommission. 2008 verlieh ihm die Stadt für sein Wirken die David-Friedrich-Oehler-Medaille. (umü)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.