Hitze-Schäden: Experte sperrt Spielplatz

Der Spielplatz in Blankenhain ist seit Mittwoch gesperrt.

Blankenhain Auf dem Spielplatz im Crimmitschauer Ortsteil Blankenhain dürfen keine Kinder mehr herumtoben. Die Stadtverwaltung hat das Areal nach der Prüfung durch einen Sachverständigen gesperrt. Der Grund: Für die Mädchen und Jungen, die hier klettern, besteht eine Verletzungsgefahr. "Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit weisen diverse Holzteile große Spalten auf und haben sich Verbindungen gelockert", sagt Baubetriebshof-Leiter Michael Popp. Er räumt ein, dass die Ergebnisse für die Verantwortlichen im Rathaus überraschend waren: "Damit hatten wir nicht überraschend."

Der Spielplatz erfreut sich einer großen Beliebtheit - auch weit über die Ortsgrenzen von Blankenhain hinaus. Er befindet sich unmittelbar neben dem Deutschen Landwirtschaftsmuseum. Familien mit Kindern verbinden den Besuch im Museum oft mit einem Abstecher auf den Spielplatz. Zudem wird das Tobeareal - unter anderem durch den angrenzenden Grillplatz - oft für Ausflüge von Kindertagesstätten, Schulklassen und Vereinen genutzt. (hof) 

0Kommentare Kommentar schreiben