Im Stadttheater wird Wende-Ausstellung aufgebaut

Zehn Zeitzeugen aus Crimmitschau schildern ihre Erinnerungen an die friedliche Revolution im Herbst 1989. Katja Tippelt-Kairies, Mitarbeiterin im Fachbereich für Kultur-, Sport- und Freizeitstätten der Stadtverwaltung, und weitere Helfer haben sich am Donnerstagvormittag im Theater um den Aufbau der Ausstellung gekümmert. Sie besteht aus 25 Fahnen, die jeweils 60 mal 120 Zentimeter groß sind. Die Schau soll bis Anfang Dezember im oberen Foyer des Theaters gezeigt werden. Später ist eine Nutzung durch Bildungseinrichtungen denkbar. Die Zeitzeugen-Ausstellung wird am Samstag um 17 Uhr mit einer Festveranstaltung eröffnet. Danach finden 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen und 19 Uhr ein Konzert mit Barbara Thalheim und Rüdiger Krause statt. (hof)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...