In Langenhessen fallen Bäume der Säge zum Opfer

Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben am Montag begonnen, die Bäume am Fabrikweg im Werdauer Ortsteil Langenhessen von der Krone her zu stutzen. In einer Höhe von einem Meter bleiben die Stubben der Bäume voraussichtlich erst einmal stehen, bevor sie dann mit einer Spezialfräse endgültig entfernt werden. Entsprechende Markierungen wurden an den Bäumen angebracht. Bis zum Monatsende werden diese Arbeiten dauern, ist aus dem Werdauer Rathaus mitgeteilt worden. Wann und wo es für die gefällten Bäume entlang des Fabrikweges im Stadtgebiet dann Ersatzpflanzungen gibt, war am Montag allerdings nicht zu erfahren. (rdl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...