Institut untersucht Wohnungsmarkt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Mieten für einfache Wohnungen im Landkreis Zwickau sind zwischen 2014 und 2020 1,8-mal so stark gestiegen wie die Lebenshaltungskosten. Zu diesem Resultat kommt das Pestel-Institut, das sich für die Analyse auf die vom Jobcenter übernommenen Mieten für Single-Haushalte stützte. Während hiesige Großvermieter mit dem Leerstand kämpfen, halten andere am Bau von neuen Sozialwohnungen in Westsachsen fest. Laut Bundestagsabgeordneter Sabine Zimmermann (Linke) arbeitet im Kreis ein Drittel der Beschäftigen zum Niedriglohn. (jwa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.