Johanniter verkaufen Möbel

Der Wohlfahrtsverband hat sich von Inventar getrennt, das einst für die Aufnahme von Asylbewerbern benötigt wurde. An der Betreuung von Flüchtlingen hält die Organisation weiter fest.

Werdau/Kirchberg.

Die Zahl der Asylbewerber, die in verschiedenen Unterkünften innerhalb des Landkreises untergebracht sind, hat in den zurückliegenden Monaten rapide abgenommen. Das sah vor zwei Jahren noch ganz anders aus. 2016 waren unter anderem zeitweise bis zu 250Asylbewerber in einem ehemaligen Baumarkt in Zwickau untergebracht. Betreut wurden sie dort vom Regionalverband der Johanniter-Unfall-Hilfe Zwickau/Vogtland mit Sitz in Werdau. Der hatte dafür 346 Betten, Stühle und Schränke sowie Matratzen, Handtücher und andere Gegenstände für den täglichen Bedarf angeschafft. Hinzu kamen sieben Waschmaschinen sowie Trockner und 88 Tische.

Ganze drei Monate wurden diese Gegenstände genutzt, dann erfolgte die Auflösung der Unterkunft. Doch was ist mit all den Dingen passiert, die nur kurzzeitig genutzt wurden und größtenteils noch in einem sehr guten Zustand waren? "Als Zwischenlösung wurde das Inventar in einer Halle eingelagert. Da wir selbst dafür keinen Bedarf mehr hatten, wurden die Gegenstände inzwischen verkauft. Ein Teil davon ging an die Johanniter in Leipzig", sagt die Pressesprecherin der hiesigen Regionalverbandes, Katja Böwe.

Ganz zurückgezogen aus der Betreuung von Asylbewerbern hat sich der Wohlfahrtsverband aber noch nicht. "Wir halten nach wie vor an dem bestehenden Wohnprojekt in Kirchberg fest. Dort verfügen wir in einem Block für Familien über 33 Wohnungen mit insgesamt 150 Betten. Davon sind aktuell 110 Plätze belegt", sagt Katja Böwe weiter.

Bei den Personen handelt es sich um Asylbewerber, deren Antrag noch nicht abschließend bearbeitet wurde. Ist das geschehen, müssen die Bewohner die Unterkunft verlassen, egal ob eine Ablehnung oder Bewilligung erfolgt. "Dürfen die Bewerber in Deutschland bleiben, müssen sie sich dann eine eigene Bleibe suchen", erklärt Böwe.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...