Justiz - Überfall auf Taxi kommt vor Gericht

Zwickau.

Der 21 Jahre alte Mann, der im Juni in Mülsen einen Taxifahrer überfallen haben soll, muss sich ab dem 13. Dezember vor der Großen Strafkammer am Landgericht Zwickau verantworten. Wie die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau, Ines Leonhardt, sagte, wurde Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung, schweren Raubes und räuberischen Angriffs erhoben. Der Beschuldigte soll als Fahrgast des Taxis kurz vor dem Ziel dem Fahrer Reizgas ins Gesicht gesprüht, anschließend dessen Geldbörse an sich genommen haben und geflüchtet sein. Für das Verfahren sind mehrere Verhandlungstage angesetzt.nkd

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...