Konzert mit "krummen Instrumenten"

Alphorn, Jagdhorn und Naturhorn werden in der Lutherkirche aus dem Koffer geholt

Crimmitschau.

Die Veranstaltungsreihe "Crimmitschauer Kirchenmusik" wird nach der Sommerpause fortgesetzt: Am Sonntag findet in der Lutherkirche ein Konzert mit dem Titel "Krumme Instrumente und gerade Pfeifen" statt. Los geht's 17 Uhr. Stephan Katte aus Weimar, der schon mehrmals in Crimmitschau zu Gast war, kommt mit einem gut gefüllten Instrumentenkoffer nach Westsachsen. Darin befinden sich Alphorn, Waldhorn, Gemshorn, Schofar, Hifthorn, Jagdhorn und Naturhorn. Begleitet wird er von Michael Kremzow aus Nordhausen an der Jehmlich-Orgel von 1937. "Neben wunderbarer Musik erfahren die Zuhörer viel Wissenswertes über Hörner, ihre Bauweise und Besonderheiten", sagt der Crimmitschauer Kantor Maximilian Beutner, der kurzfristig umdisponieren musste. Ursprünglich war ein Konzert für vier Hornisten und 24Hörner geplant. "Mehrere Mitglieder des Alphornensembles spielen in der Weimarer Staatskapelle und haben am Sonntag einen Orchesterdienst", sagt Beutner. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...