Kriminalität - Polizei stellt mutmaßlichen Täter

Zwickau.

Weil ein augenscheinlich alkoholisierter Mann in Verdacht stand, einen Ladendiebstahl begangen, anschließend gegen ein Fahrzeug getreten, eine Nazi-Parole gebrüllt und einen Security-Mitarbeiter bedroht zu haben, wurde die Polizei am Dienstag zur Schubertstraße nach Zwickau gerufen. Noch vor Eintreffen der Polizei gelang ihm die Flucht. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der mutmaßliche Täter namentlich gemacht werden. Es handelt sich um einen 40-jährigen Zwickauer. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Diebstahls, Sachbeschädigung und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet, informiert die Polizei. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...