Kunstfestival - Ibug kommt nach Reichenbach

Reichenbach/Chemnitz.

Nach zwei Jahren in Chemnitz wird das Kunstfestival Ibug 2019 in Reichenbach im Vogtland stattfinden. "Wir wollen dahin zurück, wo wir herkommen - in kleinere Städte", sagte ein Sprecher nach der diesjährigen Veranstaltung zur Industriebrachenumgestaltung - abgekürzt Ibug - in der früheren Nadel- und Platinenfabrik an der Waplerstraße in Chemnitz. An zwei Wochenenden waren dorthin etwa 18.000 Besucher gekommen. In Chemnitz soll es erstmals aber weiterhin eine Reihe von Projekten und Veranstaltungen mit Bezug zu dem Kunst- und Kulturfestival geben, kündigte er an. So sei für Ende des Jahres ein Ibug-Kunstmarkt geplant. Auch eine Rückkehr des Festivals nach Chemnitz sei nicht ausgeschlossen. Das festival hat seine Wurzeln in Meerane, und machte in Westsachsen zudem Station in Glauchau (2012), Zwickau (2013) und Crimmitschau (2014). Dort hinterließen die Künstler in ihrer Kreativphase rund um den Schützenplatz auch zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum, die noch heute sichtbar sind. Bevor das Festival in Limbach-Oberfrohna und jetzt in Chemnitz Station machte, gab es zwei Auflagen in Plauen. (micm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...