Laster beschädigt Bahnbrücke

Crimmitschau.

Durch einen Laster, dessen Fahrer die angegebene Durchfahrtshöhe nicht beachtete, wurde die Bahnbrücke an der Hainstraße in Crimmitschau beschädigt. Der 60-Jährige stieß mit dem Aufbau des Lasters gegen die Decke der Brücke. Am Bauwerk und am Laster entstand ein Sachschaden von rund 19.000 Euro. Der Unfall ereignete sich bereits am Freitagvormittag. Die Polizei informierte darüber am Samstag. "Der 60-Jährige setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Zeugen des Unfalls folgten dem Laster und informierten die Polizei", sagte Andreas Herzig von der Polizeidirektion in Zwickau. Er teilte mit, dass die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Hof kurzzeitig gesperrt werden musste, um die Schäden an der Brücke zu beurteilen. An der Bahnbrücke blieb nicht zum ersten Mal ein Laster hängen. Im November 2017 unterschätzte der Fahrer des Lasters einer Entsorgungsfirma die Durchfahrtshöhe. Er verursachte damals einen Sachschaden von rund 4000 Euro an der Brücke. (hof)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.