Marionettentheater gastiert mit historischen Puppen in Langenreinsdorf

Die Puppen tanzen in dieser Woche im Saal hinter dem ehemaligen Gasthof im Crimmitschauer Ortsteil Langenreinsdorf. Evelyn und Uwe Dombrowsky (großes Foto) vom gleichnamigen Marionettentheater aus Engertsdorf haben am Dienstagvormittag das Märchen "Rumpelstilzchen" präsentiert. Rund 40 Mädchen und Jungen verfolgten die Aufführung. "Mit großem Interesse und großer Aufmerksamkeit", freute sich Evelyn Dombrowsky über die Reaktion der kleinen Gäste aus der Kindertagesstätte "Buddelflink" (Foto rechts unten). Am morgigen Freitag, ab 10 Uhr, wird an gleicher Stelle die Geschichte "Berggeist Rübezahl" erzählt. Eine halbe Stunde vor und eine halbe Stunde nach der Aufführung kann zudem eine Ausstellung zur Tradition des Marionettentheaters besucht werden (Foto rechts oben). "Wir zeigen einige Puppen, die aus den 1920-er und 1930er-Jahren stammen", sagt Uwe Dombrowsky. Gastspiele des Marionettentheaters in Langenreinsdorf haben sich zur Tradition entwickelt. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...