Mit Hyundai gegen Leitplanke gefahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mosel.

20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Zwickauer Stadtteil Mosel. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, befuhr der 42-jährige deutsche Fahrer die Bundesstraße 93 von Meerane in Richtung Zwickau. An der Tunnelausfahrt kam das Auto ins Schleudern und fuhr in die Leitplanke. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten allerdings einen Alkoholgeruch fest. Der anschließende Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Der Fahrer musste daraufhin zur Blutentnahme. Gegen den 42-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (jwa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.