Miteinander ins Gespräch kommen und eine eigene Stadt bauen

Miteinander ins Gespräch kommen und eine eigene Stadt bauen

Auf dem Platz hinter dem Herrenhaus in Fraureuth wurde am Dienstag mit dem Aufbau eines großen Zeltes begonnen. In dem Rundbau wurden am Mittwochabend die Zelttage eröffnet. Veranstalter ist die Landeskirche in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde Fraureuth sowie umliegenden Kirchgemeinden. Bis 16. September finden täglich im Zelt Gottesdienste, Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden unter dem Motto "Gott (er)lebt" statt. Ziel der Organisatoren ist es, dass die Besucher miteinander ins Gespräch kommen. Zusätzlich findet vom 11. bis 15. September im Zelt eine Veranstaltung für Kinder ab sechs Jahren statt. Die Mädchen und Jungen können jeweils von 15.30 bis 18 Uhr aus Legobausteinen ihre eigene Stadt bauen. Für Kinder von drei bis sechs Jahren gibt es eine Extrabaustelle. Auch haben die Kleinen die Möglichkeit, mit Holzbausteinen zu spielen und sich mit Unterstützung der Eltern kreativ zu betätigten.

0Kommentare Kommentar schreiben