Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Renault und eine Ducati sind bei Fraureuth zusammengestoßen. Sachschaden: gut 20.000 Euro.

Fraureuth.

Ein schwer verletzter Motorradfahrer und 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der Greizer Straße in Fraureuth in Höhe der Landesgrenze ereignet hat.

Ein 33-Jähriger fuhr laut Polizei mit einem Renault Megane in Richtung Reudnitz und bog nach links auf den nach Beiersdorf führenden Plattenweg ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorrad. Die Ducati stieß gegen die rechte Autoseite, worauf der 55-jährige Fahrer stürzte. Die Wucht war so heftig, dass die Gabel des Motorrades brach und der Fahrer erst einige Meter weiter auf der Straße liegen blieb. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straße war für fast zwei Stunden voll gesperrt. (umü)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.