Neuer Anlauf für Eishockey-Länderspiel in Crimmitschau im April 2021

Crimmitschau.

Für das Eishockey-Länderspiel im Kunsteisstadion im Sahnpark in Crimmitschau gibt es einen neuen Termin: Die Nationalmannschaften von Deutschland und Weißrussland sollen wahrscheinlich am 22. April 2021 die Schläger kreuzen. Das Duell war ursprünglich im April 2020 geplant, musste aber aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Im Vorverkauf waren bereits mehr als 4300 Eintrittskarten verkauft. Sie behalten nun auch für den neuen Termin weiter Gültigkeit. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit zur Rückgabe. "Wichtig ist, dass es bereits Klarheit zum neuen Termin gibt. Wir sind stolz, weiter Partner des Deutschen Eishockey Bundes sein zu dürfen", sagte Lutz Höfer, Eishockey-Obmann des ETC Crimmitschau. Aus seiner Sicht sei es auch kein Problem, dass das Länderspiel von einem Samstag- auf einen Donnerstagtermin verlegt wird.

Die Partie ist ein Bestandteil der Feierlichkeiten "100 Jahre Eishockey in Crimmitschau". Weitere Austragungsorte von Länderspielen im Frühjahr des nächsten Jahres sind Nürnberg am 15. April (gegen Tschechien), Heilbronn am 17. April (gegen Tschechien), Dresen am 24. April (gegen Weißrussland) und Mannheim am 4. Mai 2021 (gegen USA). (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.