Sachbeschädigung - Ermittlungen gegen Jugendliche laufen

Werdau.

Die Ermittlungen der Polizei zu massiven Sachbeschädigungen im Gebäude der Deutschen Bank am Werdauer Markt laufen noch. Das sagte auf Anfrage der Pressesprecher der Polizeidirektion Zwickau, Christian Schünemann. Auch die Höhe des Sachschadens, den Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren am 11. Oktober während des Werdauer Kürbiszaubers in diesem seit Längerem leer stehenden Gebäude angerichtet haben, steht noch nicht fest. Die Jugendlichen zerstörten Trockenbauwände, zerschnitten Kabel, traten Türen ein. Sie hinterließen laut Polizei in allen Etagen des Hauses eine Spur der Verwüstung. (rdl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...