Saxas: Wechsel an Firmenspitze

Zwei Männer haben jetzt das Sagen

Werdau.

Nico Boden und Henning Schütz sind die neuen Geschäftsführer der Saxas Nutzfahrzeuge Werdau GmbH. Das Unternehmen hat seinen Sitz an der Ortsgrenze zwischen Werdau und Fraureuth. Es ist eines der letzten Firmen, die die Geschichte des industriellen Fahrzeugbaus in Werdau fortschreiben. Auf dem Areal, auf dem heute Saxas seinen Sitz hat, wurde 1898 die Sächsische Waggonbaufabrik gegründet. Zu DDR-Zeiten befand sich dort das Kfz-Werk "Ernst Grube". Seit 2004 fertigt Saxas, hervorgegangen aus den Kögel Fahrzeugwerken, die unterschiedlichsten Aufbauten auf LKW aller Gewichtsklassen und Fabrikate, darunter Pritschenaufbauten, Trockenfracht-, Frischedienst- und Tiefkühlkofferaufbauten sowie dazu analoge Anhänger, Sattelanhänger und Wechselbehälter. Eines der wohl bekanntesten Produkte aus der Werdauer Produktion ist der Paketverteileraufbau, von dem unter anderem die Post laut Saxas bisher über 25.000 Stück geordert hat. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...