Schäden - Straßenreparatur erst nächstes Jahr

Werdau.

Die Beseitigung der massiven Straßenschäden im Bereich des Erlenweges/Wettiner Straße im Werdauer Ortsteil Leubnitz kann erst im kommenden Jahr erfolgen. Die Absenkungen und Verwerfungen seien aufgrund der zahlreichen Aufgrabungen in diesem Bereich entstanden, sagte der Fachbereichsleiter Bau, Karsten Piehler. "Hier kommt nur ein komplettes Abfräsen des Bereiches in Frage. Das wird rund 40.000 Euro kosten." Die Arbeiten müssen unter Vollsperrung erledigt werden. Weitere Voraussetzung sei, dass die Straße Dreiflügel fertig saniert ist und als Umleitung dienen kann. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...