Schlägerei überschattet Marktfest

Polizei schweigt zu Vorfällen am Wochenende

Crimmitschau.

Die Polizeidirektion in Zwickau schweigt zu den Einsätzen auf dem Marktfest in Crimmitschau. Die Beamten waren - jeweils nach Schlägereien und in den späten Abendstunden - am Freitag auf dem Theaterplatz und am Samstag auf dem Buttenplatz zum Einsatz gekommen. Das berichteten Marktfest-Besucher der "Freien Presse". In den aktuellen Presseberichten, die die Polizeidirektion an die Medien verschickt, tauchen keine Informationen zu den Vorfällen auf dem Marktfest auf. Eine Presseanfrage, wie die Bilanz aus Sicht der Polizei ausfällt und welche nennenswerten Zwischenfälle es gab, ist am Montag unbeantwortet geblieben.

Auf dem Festgelände waren etliche stark alkoholisierte Jugendliche unterwegs. Die Situation soll Ende der kommenden Woche bei einer Auswertung, zu der Oberbürgermeister André Raphael (CDU) einlädt, diskutiert werden. Pressesprecherin Andrea Beres sagte dazu am Montag: "Die Thematik wird Gegenstand der Überlegungen sein. Wir können heute aber noch nicht mitteilen, welchen Maßnahmen wir zukünftig ergreifen werden."

Das Marktfest in Crimmitschau war am Wochenende erneut ein Besuchermagnet. Tausende Gäste feierten drei Tage in der gesamten Innenstadt. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...