Schulen kommen ans Netz

Bandbreite in Meerane lässt sich künftig noch erweitern

Meerane.

Daten aus der Tännichtschule in Meerane werden künftig über ein Glasfasernetz übertragen. Der Anschluss ist seit wenigen Tagen aktiv, teilt die Stadtverwaltung mit. Damit verfüge das pädagogische Netz der Tännichtschule über einen Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit. Das Volumen betrage 400 Megabit pro Sekunde.

Die Betreuung des Netzwerkes in der Schule übernimmt die Informationstechnik-Abteilung der Stadtverwaltung. Bei Bedarf könne die Bandbreite erweitert werden. Im Verlauf des Jahres sei auch ein Anschluss der Lindenschule und Friedrich-Engels-Schule geplant. Dabei handelt es sich um Grundschulen.

Die Stadtwerke Meerane, die aus dem Bieterverfahren für den Breitbandausbau in der Kommune als Sieger hervorgegangen waren, sind nicht nur Bauherr, sondern auch künftiger Betreiber des Glasfasernetzes. (hof/jwa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.