Schulen werden in den Ferien zu Baustellen

Kaum sind die Kinder und Jugendlichen weg, ziehen Handwerker in die Gebäude ein, die die Stadt Werdau unterhält.

Werdau.

Sechs Wochen Ferien werden genutzt, um an den Grund- und Oberschulen sowie am Gymnasium verschiedene Arbeiten zu erledigen. "Freie Presse" fasst die wichtigsten Maßnahmen zusammen.

Gymnasium Werdau: Dort geht der Austausch der Fenster weiter. Einer Tischlerei aus Langenbernsdorf wurde durch den Stadtrat der Zuschlag erteilt. Diese Arbeiten kosten 136.000 Euro. Bis zum Schulbeginn sollen bis auf wenige Restleistungen im Dachboden- und Kellerbereich alle Fenster erneuert sein. Außerdem wird das Vorbereitungszimmer für Geschichte auf Vordermann gebracht, der Raum renoviert und mit neuer Ausstattung versehen.


Oberschule Leubnitz: Auf der Ostseite werden Arbeiten für die Stabilisierung der Fenster fortgeführt. Das Dach wird ausgebessert. In Angriff genommen wird die Verschattung der Turnhalle. Sie erhält Fenstermarkisen. Kosten: rund 15.000 Euro. Verschattet werden sollen auch das Foyer und weitere Zimmer.

Grundschule Leubnitz: Es wird der komplette WC-Bereich im Keller saniert. Das kostet 65.000 Euro. Der Werkraum erhält eine neue Fußbodenbeschichtung und weitere Zimmer einen neuen Anstrich.

Umweltgrundschule Werdau: Dort werden die Steigestränge der Heizungsanlage weiter instand gesetzt. Dafür investiert die Stadt 25.000 Euro. Mehrere Klassenzimmer werden gemalert.

Gerhart-Hauptmann-Grundschule Werdau: Das Außengelände bekommt ein großes Sonnensegel für rund 5000 Euro. Vier Klassenzimmer werden renoviert sowie der Flur in Turnhalle und Hortgebäude.

Diesterwegoberschule Werdau: Der Flur im zweiten Obergeschoss bekommt einen neuen Anstrich. Zwei Klassenzimmer erhalten für 6000 Euro eine neue Ausstattung. Außerdem erfolgt in vielen Einrichtungen eine umfangreiche Glas- und Grundreinigung für insgesamt rund 30.000 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...