Sechs Schulen profitieren

Aus dem Förderprogramm "Digitalpakt Schule" gibt es Geld für die Bildungseinrichtungen in Crimmitschau. Damit werden die digitale Vernetzung sowie die Anschaffung von Laptops, Notebooks und Tablets als mobile Endgeräte unterstützt. Der Zuschuss beträgt 892.205 Euro. Die entsprechenden Fördermittelbescheide hat Staatssekretär Herbert Wolff am Mittwoch bei einer Feierstunde in der Aula der Käthe-Kollwitz-Schulen an die Vertreter der Schulen und Oberbürgermeister André Raphael (CDU) übergeben. Der größte Brocken geht mit 397.000 Euro an das Julius-Motteler-Gymnasium. Zudem profitieren die beiden örtlichen Oberschulen und außerdem die drei Grundschulen. (hof Foto: Thomas Michel)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.