Spritztour zweier Teenager endet mit Fahrzeugbrand

Die Spritztour zweier Teenager ist in der Nacht zu Montag mit einem Fahrzeugbrand zu Ende gegangen. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Mädchen waren in der Nacht zu Montag mit einem Mazda auf der S 289 unterwegs. Gegen 2.30 Uhr war der Wagen auf der Langenreinsdorfer Straße auf Höhe der Brücke in Brand geraten. Die 14-jährige Fahrerin und ihre Freundin konnten sich unverletzt befreien.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen löschten den Brand. Die S 289 musste zwischen der Langenreinsdorfer Straße und dem Kreisverkehr für zirka drei Stunden gesperrt werden. Der Schaden am Mazda sowie an der Straße wurde auf rund 7000 Euro geschätzt. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.


Gegen beide Teenager wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Auch die 15-Jährige soll am Steuer des Autos gesessen haben. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...