Stadt fasst Beschluss zum Kurvenausbau

Werdau.

Einen Baubeschluss zur Erneuerung des Verkehrsknotens der B 175 am Gedächtnisplatz in Werdau hat am Donnerstag der Stadtrat einstimmig gefasst. Die Stadt beteiligt sich mit rund 510.000 Euro an diesem Vorhaben, davon sind knapp 418.000 Fördermittel, die bereits bewilligt worden sind. Bevor die eigentlichen Straßenarbeiten in diesem Bereich beginnen können, wird das in der Nähe stehende Industriegebäude abgerissen. Damit wurde bereits begonnen. Mit Beginn des Jahres 2020 soll die Umverlegung aller Versorgungsleitungen in diesem Bereich stattfinden und sich im dritten und vierten Quartal der Straßenbau anschließen. Die Bauarbeiten bringen umfangreiche Sperrungen mit sich. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...