Stadt gibt Verantwortung ab

Die Kommune kümmert sich nicht mehr um die Eishockey-Parkplätze. Der neue Vertrag soll in dieser Woche unterschrieben werden.

Crimmitschau.

Der Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau und die Stadtverwaltung haben in den Verhandlungen zur Bewirtschaftung der Parkplätze an der Zeitzer Straße offenbar einen Konsens erzielt. Mittlerweile gibt es einen Vertragsentwurf, der an den nächsten Tagen unterschrieben werden soll. Das teilen Eispiraten-Gesellschafter Ronny Bauer und Oberbürgermeister André Raphael (CDU) auf Anfrage mit.

Bisher hat sich die Stadtverwaltung bei Eispiraten-Heimspielen um die beiden Parkplätze gekümmert. In den letzten Wochen kam es aber mehrfach vor, dass die Stellplätze schon vor dem ersten Bully belegt waren. Dadurch mussten sich Sponsoren und Ehrengäste - trotz ausgestellter Parktickets - nach Alternativen umschauen. Deshalb intensivierten Stadt und Eispiraten die Gespräche. Die Abmachung: Die Eispiraten Crimmitschau kümmern sich künftig um den Sicherheitsdienst und den Winterdienst auf dem Stellplatz. Sie zahlen zudem eine Pauschale für die Nutzung an die Stadtverwaltung. Über die Höhe wurde Stillschweigen vereinbart. Im Gegenzug landen die Einnahmen aus dem Verkauf der Parktickets, die zwei Euro kosten, in der Eispiraten-Kasse. "An den Parkgebühren wird sich nichts ändern", versichert Ronny Bauer. Offen bleibt, ob die Eispiraten mit dem Parkplatz vielleicht sogar einen kleinen Überschuss erwirtschaften können. "Das hängt vor allem vom Umfang der Schneeberäumung ab. Wichtig ist, dass wir auch bei einem Wintereinbruch möglichst viele Stellplätze an der Zeitzer Straße anbieten können", sagt der Gesellschafter. Er geht davon aus, dass die Eispiraten schon am Freitag die Verantwortung für den Parkplatz tragen.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...