Tafel bleibt weiter geschlossen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau/WERDAU.

Die neun Ausgabestellen der Zwickauer Tafel können die Arbeit noch nicht wieder aufnehmen. Zu viele Mitarbeiter seien erkrankt oder befinden sich in Quarantäne, teilte die stellvertretende Teamleiterin Anne Kuhl mit. Sie selbst sowie Leiter Ralf Hutschreuter müssen sich ebenfalls absondern, sodass derzeit auch keine neuen Helfer eingearbeitet werden können. Die Tafel hofft, am 3. Mai wieder öffnen zu können. Der Verein verfügt über insgesamt neun Ausgabestellen, darunter auch je eine in Werdau und Crimmitschau. Betroffen sind 300 Tafelpass-Inhaber. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.