Test bei VW-Fahrer ergibt 2,06 Promille

Werdau.

Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Uhlandstraße in Werdau führten Polizeibeamte des Werdauer Reviers am Mittwochabend eine Verkehrskontrolle bei einem VW-Fahrer durch. Da die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-jährigen Fahrers wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 2,06 Promille. Daraufhin brachten die Beamten den Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen im Straßenverkehr, sagte Christina Friedrich von der Polizeidirektion Zwickau. (ja)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.