Töpferei wartet mit Neuem auf

Weihnachtswerkstatt öffnet ihre Pforten

Crimmitschau.

Was hat die Crimmitschauer Töpferei Steuernagel mit dem genialen Künstler Friedensreich Hundertwasser zu tun? Besucher des Weihnachts-Werkstattfestes können es an den kommenden beiden Wochenenden in der Töpferei an der Westbergstraße herausfinden. "Wir haben uns für unsere Pyramiden etwas Neues einfallen lassen. Die fertigen wir jetzt auch mit schiefen Fenstern, im weitesten Sinne an Hundertwasser angelehnt für die moderne Wohnung", sagt Töpfermeisterin Sabine Steuernagel. Die 60-Jährige und ihr kleines Team lassen sich in jedem Jahr etwas Neues für die Besucher einfallen. So haben die Crimmitschauer auch ihre Vogelfutterhäuschen wachsen lassen, und die Farbe Rot spielt mehr denn je bei den zahlreichen handgefertigten Produkten aus der Werkstatt eine Rolle.

Zum Weihnachts-Werkstattfest erfahren die Besucher nicht nur, wie aus einem Klumpen Ton ein schöner Gebrauchsgegenstand für Haus oder Garten entsteht. Sie können selbst kreativ werden. "Wir freuen uns auch über immer mehr junge Leute, die unsere modernen Designs mögen. Unser Online-Shop wird ebenfalls gut besucht", sagt Sabine Steuernagel. (rdl)

Das Weihnachts-Werkstattfest findet am Samstag und Sonntag sowie am 16.und 17. November in der Töpferei Steuernagel in der Westbergstraße 3 in Crimmitschau statt. Geöffnet ist an allen vier Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...