Tolle Kisten rauschen den Schänkenberg hinab

Lauterbacher Landlustverein kann sich bei der 19. Auflage am 15. September wieder auf viele Helfer verlassen

Lauterbach.

Die Vorbereitung zum Lauterbacher Seifenkistenrennen, das am 15. September stattfindet, läuft auf Hochtouren. Es ist das 19. Mal, dass der Verein ein Seifenkistenrennen am Schänkenberg organisiert und mittlerweile das zehnte Mal, dass es als Nachtrennen stattfindet. Dabei ist die Ausleuchtung der Rennstrecke eine besondere Herausforderung. "Jeder der 16 Vereinsmitglieder hat bei den Rennvorbereitungen seine feste Aufgabe", sagt Thomas Vizal, der gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Lauterbacher Landlustvereins diese Veranstaltung organisiert.

Der Lauf in Lauterbach wird auch wieder in die MDC-Wertung (MDC - Mitteldeutschland-Cup) eingehen. Das garantiert eine hohe Teilnehmerzahl, wissen die Veranstalter, für die aber Spaß und Unterhaltung im Vordergrund stehen. Der legendäre Boxenstopp mit Tanken und Radwechsel darf ebenso nicht fehlen, wie die sogenannten Gaudikisten, die wieder mit am Start sind. Das Bobby-Car-Rennen für die Kinder ist ebenfalls fest eingeplant. "Ohne die Unterstützung von vielen Helfern und Sponsoren ist das Ganze jedoch nicht zu stemmen", sagte Hartmut Schönberg, der wie in all den Jahren, unter anderem wieder am Boxenstopp als Schiedsrichter eingesetzt ist.

"Zwar steht der Zeitplan schon fest, doch Feinheiten können wir erst wenige Stunden vor dem Startschuss festlegen", sagt Thomas Vizal. Erfahrungsgemäß kämen in der letzten Woche vor dem Rennen meist einige Teilnehmer hinzu und selbst am Renntag meldeten sich noch Starter an. Die Veranstaltung beginnt gegen 12 Uhr mit der Fahrzeugabnahme. Gegen 18 Uhr startet dann der Wertungslauf, 19 Uhr der Lauf mit Boxenstopp und circa 20 Uhr beginnt der Nacht-Wertungslauf. (rwa)

Anmeldungen und weitere Informationen zum Lauterbacher Seifenkistenrennen gibt es auch im Internet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...