Treffen verläuft friedlich

Großfamilie aus Bayern lud zu Bratwurst und Bier ein

Ohne Zwischenfälle ist der Nachbarschaftstreff verlaufen, zu dem die Bewohner des ehemaligen Rittergutes Trünzig am Samstag zu Bier, Bratwurst und Limonade auf ihr Grundstück eingeladen hatten. "Wir haben uns über den Besuch unserer Freunde gefreut", sagte der aus Bayern kommende Hausherr, der zusammen mit seiner Frau und neun Kindern auf dem Anwesen wohnt. Zuvor hatte ein eskalierter Streit zwischen der Familie und dem stellvertretenden Bürgermeister von Langenbernsdorf im Juni auf dem Waldsportplatz für Aufregung gesorgt. Seitdem sind die Fronten im Dorf verhärtet. (rdl)

0Kommentare Kommentar schreiben