Trickdiebstahl aus Juweliergeschäft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Eine unbekannte Frau hat Goldschmuck im Wert von 3000 Euro gestohlen. Darüber informiert die Polizei. Am späten Mittwochnachmittag hatte die Frau ein Juweliergeschäft an der Marienstraße in Zwickau betreten. Wenige Minuten später verwickelte sie die Verkäuferin in ein Gespräch, ließ sich unter anderem mehrere Schmuckstücke zeigen und trat dabei auch unmittelbar hinter die Ladentheke. Daraufhin forderte die Verkäuferin die Unbekannte zum Gehen auf. Die Frau nahm daraufhin mehrere Goldketten und Goldringe an sich, verließ das Geschäft eilig und flüchtete in Richtung Schumannplatz. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: circa 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Sie trug eine dunkle Jacke und eine FFP2-Maske und hat schwarze, lange Haare, die zum Zopf gebunden war. Die Frau wirkte südamerikanisch und sprach Französisch. (ja)Zeugentelefon: 0375 44580

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.