Tuchfabrik Gebr. Pfau legt für Wirtschaftstreffen Festkleid an

50 Vertreter aus der Wirtschaft in Crimmitschau haben am Mittwochabend an einer Veranstaltung der Stadt Crimmitschau teilgenommen, die erstmals in der Tuchfabrik stattfand. Der Veranstaltungsort wurde bewusst gewählt. "Wir wollen den Gästen zeigen, wie sich das ehemalige Spinnereigebäude verändert hat und zugleich einen Rundgang durch die Landesausstellung unternehmen", sagt die Fachbereichsleiterin Wirtschaftsförderung, Andrea Beres. Jenz Otto, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie (rechts) führte die Teilnehmer des Crimmitschauer Wirtschaftstreffs durch einen Bereich der Ausstellung. Die Tuchfabrik erstrahlte aus Anlass der Veranstaltung in einem besonderen Licht. "Die Beleuchtung soll ein Testlauf für künftige Veranstaltungen in dem Gebäude sein", sagt Veranstaltungstechniker Jens Schmidt aus Crimmitschau. Das Wirtschaftstreffen fand in diesem Jahr zum 13. Mal statt und wird jeweils an einem anderen Ort durchgeführt. (umü)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.