Umzug führt durch funkelnde Innenstadt

Im Stadtzentrum heißt es wieder "Crimmitschau leuchtet". Die Macher setzen auf himmlischen und närrischen Beistand.

Crimmitschau.

Der Kalender meint es diesmal gut mit den Organisatoren der Einkaufsaktion "Crimmitschau leuchtet". Die Veranstaltung kann am 11. November gleich mit der Schlüsselübergabe an die Narren und dem Martinsumzug verbunden werden. "Das passt optimal zusammen. Wir brauchen nun nur noch das passende Wetter mit kühler und trockener Novemberluft", sagt Andreas Näser, Vorsitzender der Werbegemeinschaft in Crimmitschau. Er kündigt an, dass mehr als 30 Innenstadthändler ihre Geschäfte am 11. November in den Abendstunden öffnen und besondere Aktionen vorbereiten.

Den Auftakt macht eine rund 25-köpfige Delegation vom Faschingsclub Blankenhain (FCB). Sie präsentieren ab 16.11 Uhr ein kurzes Programm. Dann soll die Kindertanzgruppe des Vereins auftreten und das Geheimnis um das Motto für die neue Saison gelüftet werden. Vor einem Jahr hatten die FCB-Narren einen besonderen Knaller parat, als sie kurzerhand die Hochzeit von Oberbürgermeister Holm Günther (Für Crimmitschau) öffentlich machten. Folgt diesmal erneut ein Paukenschlag? "Das müssen wir abwarten. Die Information zur Oberbürgermeister-Hochzeit hatten wir 2015 auch erst kurz vor der Schlüsselübergabe bekommen", sagt Vereinschef Gerd Klotzek.

Im Anschluss an die Narren-Show beginnt um 16.30 Uhr das Martinsfest in der St. Laurentiuskirche und um 17.30 Uhr der Martinsumzug. Die Türen des Gotteshauses am Kirchplatz stehen am Abend für Besucher offen. Kantor Maximilian Beutner wird ab 19 Uhr zu jeder vollen Stunde die Orgel erklingen lassen. Parallel dazu gibt es im Stadtzentrum unter anderem verschiedensten Licht-Effekte, Feuer-Show und handgemachte Musik. Die Händler stellen Trends für Wintermode und Wintersport sowie winterlich-weihnachtliche Accessoires vor. Um 21.30 Uhr beginnt eine Nachtwächterführung mit Helge Klemm. Treffpunkt ist an der Kirche.

Die Einkaufsaktion "Crimmitschau leuchtet" findet bereits zum elften Mal statt. Wirtschaftsförderin Andrea Beres sagt: "Das ist im grauen November ein Veranstaltungshöhepunkt, der durch seine Ausstrahlung die Besucher erfreut und gleichzeitig zu einem gemütlichen Vorweihnachtseinkauf einlädt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...