Vier Leitpfosten in Leubnitz verbogen

Leubnitz.

Unbekannte Täter haben im Werdauer Ortsteil Leubnitz auf der S 289 in Richtung Neumark, circa 200 Meter nach der Abfahrt Leubnitz, vier Leitpfosten verbogen, sodass diese von der Leitplanke in die Fahrbahn ragten. Dabei wurde die Halterung beschädigt - Sachschaden: 200 Euro. Das wurde der Polizei am Sonntagabend mitgeteilt. (tc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.