Weihnachts(vor)freude im Pleißenland

Zwischen Beiersdorf und Crimmitschau standen am Wochenende die ersten vorweihnachtlichen Veranstaltungen der Region auf dem Programm. So hatte in Beiersdorf am Samstag der Ortschaftsrat zum traditionellen Weihnachtsmarkt am Feuerwehrgerätehaus eingeladen, wo Frieda Marie Müller und Anna Ullmann in einem der Stände weihnachtliche Artikel verkauften (Foto rechts). Die Kinder aus dem Kindergarten des Fraureuther Ortsteils und der Männerchor gestalteten vor Ort ein Kulturprogramm, bevor am Abend unterhalb der Kirche die Pyramide angeschoben wurde. Auf dem Adventsmarkt des Dorfclubs am "Weißen Schwan" in Langenreinsdorf war am Vorabend des ersten Advents derweil der Weihnachtsmann im Dauereinsatz (links). Der Alte schob sich durch die vielen Besucher und verteilte - vor allem an die Kinder - kleine Geschenke. An den aufgebauten Buden herrschte zeitweise Hochbetrieb, sodass die Helfer hinter den Tresen mächtig zu tun bekamen. Hunderte Schaulustige kamen am Samstagabend auf dem Crimmitschauer Marktplatz zusammen, wo die Pyramide angeschoben wurde (Mitte). Zuvor luden hier mit Blick auf den am nächsten Wochenende beginnenden Weihnachtsmarkt die ersten Stände zum Verweilen ein, unter anderem sorgte der Posaunenchor aus der St. Laurentiuskirche für Unterhaltung. (tmp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...