Wende-Geschichte aus regionaler Sicht

Werdau.

Rückblicke auf vertraute und eher unbekannte Sachverhalte sowie die Umstände der Wende von 1989/90 in der Region bietet der Vortrag von Matthias Kluge am Montag, 19 Uhr im Martin-Luther-King-Zentrum. Der Mitbegründer des "Neuen Forums" Königswalde wird auf das politische Geschehen jener Zeit auf lokal- und regionalgeschichtlicher Ebene zurückblicken. Getragen von engagierten Menschen, gingen auch in Crimmitschau und Werdau Tausende zu Friedensgebeten in Kirchen und zu Demonstrationen auf die Straßen, um ihren Unmut zu zeigen. Aus der zeitlichen Distanz von nunmehr 30 Jahren wird der Historiker nach versäumten Chancen und Gelegenheiten fragen und die Ereignisse ins Verhältnis zur derzeit aktuellen mentalen und politischen Lage setzen. Es ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Volkshochschule Zwickau. Der Eintritt ist frei. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...