Wendemanöver geht schief

Zwickau.

Bei einem Verkehrsunfall nach einem plötzlichen Wendemanöver im Gewerbegebiet an der Zwickauer Kopernikusstraße sind am Freitagnachmittag ein Auto, ein Laster und eine Laterne in Mitleidenschaft gezogen worden. Laut Polizei schlug ein 27-Jähriger mit seinem VW auf einer Kreuzung plötzlich einen Bogen, um zu wenden. Ein hinter ihm fahrender 39-jähriger Lkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Sachschaden: knapp 5000 Euro. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.