Werdau hilft Zwickau nach Bücherklau

Nachdem Unbekannte vor kürzlich die neu eingerichtete Bücherzelle am Schumannplatz in Zwickau leer geräumt haben und dabei einen Schaden von mehr als 1000 Euro anrichteten, leistete am Mittwoch die Stadt Werdau Hilfe. André Kleber (links) vom Fachbereich Stadtmarketing überreichte Zwickaus Stadtmanagerin Ariane Spiekermann vier Kisten mit Büchern. Mit der Literatur wurde der fehlende Bestand wieder aufgefüllt. "Wir sitzen alle in einem Boot, wenn es um die Erhöhung der Attraktivität unserer Städte geht. Deshalb helfen wir gern", sagte Kleber bei der Übergabe der Bücher. Unterstützt wurde die Hilfsaktion durch die DRK-Wasserwacht Koberbachtalsperre. Auch zahlreiche Zwickauer haben beim Nachfüllen der Bücherzelle mit Literatur geholfen. Allerdings wurde in der Nacht zu Donnerstag die Zelle erneut fast komplett ausgeräumt. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...