Werdauer freut sich über Bundesmedaille

Mannichswalde.

Die Preisrichter, die die Bewertung der zur Rassegeflügelschau im Crimmitschauer Ortsteil Mannichswalde ausgestellten Tiere vorgenommen haben, konnten 13-mal das Prädikat vorzüglich und 28-mal das Prädikat hervorragend vergeben. "Die Qualität der ausgestellten Tiere ist sehr hoch", sagt Sebastian Dalibor, Vorsitzender des gastgebenden Geflügelzuchtvereins Langenreinsdorf. Die Bundesmedaille geht an Heiko Pfeffer aus Werdau, der mit seinen Altenglischen Kämpfern (birkenfarbig) gleichzeitig Hühner-Kreismeister ist. Zudem dürfen sich Peter Bergbauer beim Wassergeflügel, Horst Wunderlich bei den Zwerghühnern, Frieder Pansa bei den Tauben und Michelle Schenk bei den Jugendlichen mit Kreismeister-Titeln schmücken, war vom Organisatorenteam zu erfahren. Sieben Preisrichter bewerteten die Tiere. Die Schau, die in der Turnhalle in Mannichswalde stattfindet, ist am heutigen Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Besucher ist frei. Der Verein hat eine Tombola organisiert. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...